Alle unsere Honige stammen aus eigener Produktion und sind in der Region geerntet.

Honig lagern Sie am besten im Kühlschrank. Bei unter 10° C bleiben die wertvollen Bestandteile am besten erhalten und Cremehonige bewahren ihre streichfähige Konsistenz. Für ein maximales Aroma beim Genuss lassen Sie den Honig ca. 30 min chambrieren.

 

Der erste Honig im Jahr ist ein Frühtrachthonig vom Bodanrück mit Obstblüten- und Löwenzahnanteilen. Er schmeckt blumig aromatisch, schmilzt zart und ist hellgelb in der Farbe.

Dagegen ist der zweite, ein typischer Rapshonig aus dem Donaubergland, sehr hell, cremig und mild im Geschmack.

Für Teeliebhaber ist unser Akaziehonig besonder interessant. Dieser milde Honig ist ideal zum Süßen von Tee, da er dessen Geschmack nicht überdeckt.

Weiterhin haben unsere Bienen einen besonders aromatischen, dunklen Sommerblütenhonig mit Anteilen Brombeere und Linde eingetragen.

Waldhonig – malzig-süss – sammeln unsere Bienen in Oberschwaben.

Den begehrten Tannenhonig ernten wir mit unseren Völkern im südlichen Hochschwarzwald. Der würzig duftende Schwarzwälder Tannenhonig schmeckt dattelig-malzig mit leicht herbem Abgang.

Verschiedene Honige